deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Kurz nach dem Start des 7. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes, Foto: Almuth Bergmann
Hast du auch ein Foto, das hier passen könnte? Sende es uns!

Jörg StutzkeDie Ultralaufgemeinschaft trauert um Jörg Stutzke

Am Montagabend 11.01. ist Jörg Stutzke im Alter von 55 Jahren viel zu früh plötzlich von uns gegangen.

Jeder, der dem Ultramarathon verbunden ist, kannte Jörg.
Ein Mann der Tat, mit dem Blick voraus und stets die Lösung und nicht das Problem im Blick. So haben wir ihn kennen und über viele Jahre sehr schätzen gelernt. Mit viel Engagement hat er in den Jahren 2012 bis 2017 als Präsident der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung die Ultralaufgemeinschaft angeführt, geprägt und in großem Maße vorangebracht.
Er war Macher, Antreiber und jemand, der bereit war, Verantwortung zu übernehmen. Er war führungsstark und gleichzeitig setzte er als guter Zuhörer in Familie, Beruf und Sport immer auf das Team. Das Gemeinsame stand im Vordergrund und mit seiner begeisternden Art hat er Menschen motiviert. Auch als Freund war er stets in schweren Minuten parat. Auf ihn konnte man sich verlassen, als Ehemann, als Familienvater, als Läufer, als Trainer, als Schulleiter in Bernau bei Berlin oder als langjähriger Leiter des Ultrateams innerhalb der LG Nord Berlin und nicht zuletzt bei zahlreichen Events, die er organisiert hat.
So galt nach der erfolgreichen Durchführung der DUV-Challenge am 03.10.2020 in Bernau sein ganzes Engagement der Planung der WM über 100km in Bernau/Berlin im Jahre 2022 und der 100 km DM in diesem Jahr. Er hat dabei alle Hebel in Bewegung gesetzt, um trotz mancher Fehlschläge nun im neuen Jahr ein tragfähiges Konzept in Bernau bei Berlin anbieten zu können.
Ein langjähriger Weggefährte von ihm brachte es auf den Punkt:
“Er war eine Führungspersönlichkeit, hat immer 100% Einsatz gezeigt - egal was er gemacht hat. Er war der Jürgen Klopp des Ultralaufens und ein guter Menschenversteher”


Liebe Silke, liebe Familie Stutzke in tiefer Trauer fühlen wir uns mit Euch verbunden. Wir bekunden unser tief empfundenes Mitgefühl zu Eurem schmerzlichen Verlust.
Auch uns wird er ungemein fehlen.

Das Präsidium im Namen der gesamten DUV

Checkliste für Ultralaufveranstaltungen

Checkliste für Ultralaufveranstaltungen

Auf mehrfache Nachfrage an das DUV-Präsidium wurde beschlossen, als Hilfe für die Veranstalter eine Checkliste bzgl. der in der Ausschreibung zu erfragenden Angaben/Teilnehmerdaten zu erstellen:

  1. Angaben zur Veranstaltung:
  • Name der Veranstaltung
  • Ausrichter
  • Datum, Uhrzeit
  • Strecke (Beschreibung, bei vermessenen Strecken Hinweis auf Vermessungsprotokoll)
  • Angemeldeter Volks- und/oder Straßenlauf
  • Wertungen (AK nach DUV oder nach DLV)
  • Allgemeine Angaben zu: Startgeld, Startnummernausgabe, Hinweis auf Siegerehrung, Auszeichnungen, Leistungen, Ablauf der Veranstaltung, Haftungsausschluss, etc.
  1. Angaben zu den Läufern/innen:
  • Pflichtangaben:
  •  
    • Name, Vorname
    • Anschrift (Straße, Hausnummer, Wohnort): Ideal, um evtl. Benachrichtigungen von Angehörigen tätigen zu können, sollte dem Teilnehmer auf der Strecke etwas zustoßen. Auch notwendig, wenn beim Vereinsnamen ein Phantasiename eingetragen wurde, der weitere Rückschlüsse auf den Teilnehmer nicht zulässt (z.B. „Ultrarakete“). Wohnort im Zweifel immer angeben lassen!
    • Geburtsdatum: Bislang wird hier in Deutschland teilweise nur der Jahrgang erhoben. International ist die Angabe des genauen Geburtsdatums erforderlich, da die AK am Geburtstag gewechselt wird! Daher ist die genaue Angabe des Datums für die Anerkennung von AK-Rekorden wichtig. Diese werden bei der DUV automatisch durch den DUV-Statistiker an die IAU gemeldet. Darüber hinaus ist die Angabe des Geburtsdatums zur Vermeidung von Verwechslungen bei Namensgleichheit notwendig.
    • Verein (eingetragener DLV-Verein): Hier wird in letzter Zeit durch vereinslose Starter häufig ein Phantasiename eingetragen. Das ist insbesondere dann ärgerlich, wenn dadurch in der Mannschaftswertung Verschiebungen auftauchen und solche Phantasievereine geehrt werden.
    • Telefonnummer: Dringend erforderlich für Notfälle (s. o. bei Angaben zur Anschrift) sowie im Hinblick auf eine kurzfristige Erreichbarkeit des Läufers/der Läuferin bei unvorhersehbaren Ereignissen (z.B. Absage des Laufs, Änderung der Startzeit, etc.).
    • mail-Adresse: siehe Telefonnummer!
    • Nationalität: Wichtig bei der Anerkennung/Erkennung nationaler Rekorde!
  • Zusätzliche Angaben:
  •  
    • DUV-Bestenlistenfähig: Alle Veranstaltungen, die die Richtlinien zur Führung der DUV-Statistiken erfüllen, sind bestenlistenfähig. Dieses Merkmal kann für den/die ein oder anderen Läufer/Läuferin entscheidend sein und den Ausschlag zur Anmeldung geben.
    • DUV-Meisterschaft: Der Hinweis darauf sollte an exponierter Stelle der Ausschreibung zu finden sein.
    • Evtl. DUV-Cup-Wertung: Hinweis auf den aktuellen Stand (im Internet unter: www.ultra-marathon.org) und die Preise, die von der DUV vergeben werden.
    • Hinweis auf die anderen Cup-Veranstaltungen: Idealerweise mit Namen der Veranstaltung, Hinweise auf Meldemöglichkeiten (Internet, Adresse).
  1. Sonstiges:
  • Hinweise auf eventuelle Dopingkontrolle. (Bei DUV-24-H-DM obligatorisch!)
  • Startpass erforderlich? (Bei DUV-H-DM obligatorisch!)
  • Chipnummer?

Rückfragen bitte an den DUV Sportwart!

Text erstellt von DUV-Sportwart Wolfgang Olbrich am 18.01.2005